Besuch im Dresdener Zoo

Anfang Mai hatte der Dresdner Zoo eine besondere Aktion anlässlich des 150sten Geburtstages. Wir nutzten diesen einmaligen Eintritt von 150 Cent und haben bei wunderbarem Wetter den Zoobesuch genießen können.
Auch die Eselmutter mit ihrem Kleinen sucht im Schatten die Abkühlung unter den Blicken der Zoobesucher.
An diesem sonnigen Tag verweilte auch dieser Greifvogel lieber im Schatten und machte mit seinem Federkleid aus dem Kopf einen ganz besonderen Eindruck. Da es  im Sonnenlicht fast wie eine Perücke wirkt.
Diese attraktive Katzendame nutzt die Sonne um sich diese auf den Pelz scheinen zu lassen.
Selbst die Giraffen streiten sich darum, wer den kühleren Kopf im Schatten des Baumes behalten darf.
Da Kängurus es wohl eher an wärmere Temperaturen gewöhnt sein müssten, haben sie das Futtern im Sinn und stören sich nicht an der warmen Umgebung.
Einige Tiere sind natürlich clever und haben sich einen Lebensraum am Wasser rausgesucht. Sollte ihnen doch zu warm werden, können sie sich gleich im Nass erfrischen.

Wer auch im Dresdner Zoo auf Tier- Motiv- Suche gehen möchte, kann sich über die Öffnungszeiten des Dresdner Zoos informieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...