Fotos im Gegenlicht

Wenn die Sonne niedrig steht und sie uns ins Gesicht scheint, kneifen wir die Augen zu, weil es blendet. Das kann die Kamera nicht. Beim Fotografieren bei Gegenlicht helfen situationsabhängige Hilfsmittel.

Ich habe am vergangenen Sonntag beim Waldspaziergang den Schutz der Blätter gesucht. Diese Bilder werde ich nun bewerten.  

Aufnahmedatum: 2.10.11
Ausrüstung: Lumix G2, Filter CPL*
Bilddetails: Blende (F/5.6), Belichtung (1/250s), Iso (200), Brennweite (45mm)
Stimmung: heiter
Motiv: Beleuchtete Eichenblätter

Auswertung: Durch den Sonnenstand in der Mittagszeit und den direkten Lichteinfall auf das Laub, werden die Blätter durchleuchtet. Die Äste wirken schwarz, obwohl sie braun sind. Die starken Schatten deuten auf einen sehr sonnigen Tag hin. Dieses gebündelte Licht wirft dunkle Schatten voraus.


+/- Rechnung: Sehr stimmungsvolles Licht. Eine Mittagsruhe wird durch die tiefen Schatten vermittelt. – Bunte Blätter in dieser Lichtstimmung wären „die Kirsche“ auf der Sahne gewesen.

Aufnahmedatum: 2.10.11
Ausrüstung: Lumix G2, Filter: CPL*
Bilddetails: Blende (F/5.6), Belichtung (1/800s), Iso (400), Brennweite (45mm)
Stimmung: lauschig
Motiv: Halbseitig gewachsen
Auswertung: Die Sonne ist genau hinter dem Baum versteckt. Dadurch wirkt der Stamm schwarz. Die Blätter hingegen werden durchleuchtet und wirken in diesem Grün sommerlich. Trotz des Sonnenstandes ist Himmelblau zu sehen. Oft wirkt der Himmel weiß, wenn er Wolkenlos fotografiert wird.

+/- Rechnung: + Blauer Himmel ist trotz Gegenlicht zu sehen. Der Baum wirkt durch den schwarz wirkenden Stamm stark und kräftig. Das Laub lädt zum Verweilen ein, da es als Schattenspender dient. 

Aufnahmedatum: 2.10.11
Ausrüstung: Lumix G2, Filter: CPL*
Bilddetails: Blende (F/6.3), Belichtung (1/200s), Iso (400), Brennweite (45mm)
Stimmung: heiter

Motiv: Sonnendes Blattwerk der Eiche
Auswertung: Die Sonnenstrahlen treffen auf die Eichenblätter und lassen sie erstrahlen. Es sind sogar die Blattnerven deutlich zu sehen. Die Schatten der oberen Blätter lässt den hohen Stand der Sonne erahnen, obwohl die Stärke des Schattens wenig verrät. Die deutliche Kante des Schattens ist es, die den entscheidenden Tipp liefert.

+/- Rechnung: + Die Details der Blätter werden sehr gut sichtbar durch das Gegenlicht. Auch durch den dunklen Hintergrund wirkt das Bild auf mich stimmig. – Der untere Ast stört ein wenig.

Aufnahmedatum: 2.10.11
Ausrüstung: Lumix G2, Filter: CPL*
Bilddetails: Blende (F/7.1), Belichtung (1/320s), Iso (400), Brennweite (17mm)
Stimmung: heiter

Motiv: Schattenspendender Baumstamm
Auswertung: Der Baum wirkt voluminös, da viele einzelne Blätter durch den Lichteinfall erkennbar sind. Die Äste wirken durch das schwarz wirken kräftig. Einzelne blaue Himmelschnipsel blicken hindurch.
+/- Rechnung: + Die Blätter wirken durch den Lichteinfall hellgrün und lassen auf einen Frühlingstag schließen, obwohl das Foto im Oktober aufgenommen wurde. Es sind viele einzelne Blätter zusehen. Das Laub wirkt daher nicht als Ganzes, sondern aufgelockert. – Die Schatten im unteren Bildbereich wirken erdrückend.


Aufnahmedatum: 2.10.11
Ausrüstung: Lumix G2, Filter: CPL*
Bilddetails: Blende (F/6.5), Belichtung (1/160s), Iso (400), Brennweite (38mm)
Stimmung: lauschig


Auswertung: Das gelb Eichenlaub wirkt matt. Die Sonne steht hinter dem Baum, der rechts im Bild zu sehen ist. Dadurch ist der Winkel zur Sonne nicht richtig für eine Gegenlicht- Situation gewählt. Es blendet eher, als durch das Laub zu scheinen. 

+/- Rechnung: + Das Foto konnte nur aufgenommen werden, weil die Sonne hinter dem Stamm steht, sonst hätte sie zu stark geblendet. – Das Laub wirkt in diesem Lichteinfall sehr fad und matt. Das Gelb leuchtet nicht.


Aufnahmedatum: 2.10.11 Ausrüstung: Lumix G2, Filter: CPL*
Bilddetails: Blende (F/5.6), Belichtung (1/320s), Iso (400), Brennweite (14mm)
Stimmung: geblendet

Motiv: Durch das Laub geblendet



Auswertung: Das Durchscheinen der Sonne lässt einen sonnig warmen Herbsttag vermuten. Die ersten gelben Blätter unterstreichen die Situation. Das Gegenlicht wirft einen Schleier ins Bild.


+/- Rechnung: + Schöner herbstlicher Tag mit blauem Himmel ist zu sehen. – Der Schleier trübt das Bild.



Fazit: Gegenlicht schafft besondere Stimmungen. Das dünne Laub unterstreicht bei diesem Lichteinfall die lauschige Situation. Direkt ins Sonnenlicht zu fotografieren kann nicht nur blendende Flecken ins Motiv zaubern, sondern die Optik in der Kamera zerstören. Ich habe mir Hilfsmittel, wie Bäume und das Blattwerk gesucht, um störende Spiegelungen zu vermeiden.

* CPL- Filter: Der drehbare Polfilter unterdrückt Spiegelungen von glatten nichtmetallischen Oberflächen, wie Wasser und Glas. Ich verwende ihn als Objektivschutz.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...