Montag, 23. April 2012

Mond, Jupiter und Venus im März 2012

Mond, Venus, Jupiter


Sternenhimmel haben etwas Beeindruckendes. Sind sie selbst fotografiert, kommt eine Portion Faszination hinzu. Vor allem wenn man –wie ich, nicht regelmäßig mit einer Sternenkarte des Nachts unterwegs ist und die Nächte unter wolkenlosem Firmament verbringt. Eines Abends im März bei einem abendlichen Spaziergang viel mir der Mond und seine beiden Begleiter am frühen Abend auf. Interessiert bewunderten wir das Bild am Himmel und nahmen uns vor, am nächsten Abend rechtzeitig einen baumfreien Ausblick auf den Himmel zu suchen.

So entstanden am 28. März verschiedene Aufnahmen- vom Sonnenuntergang bis kurz vor 21 Uhr. Es war windig geworden am diesem richtig sonnig schönem Frühlingstag. Deshalb konnten wir nicht die halbe Nacht da auf dem Steg an einem See unweit von Berlin sitzen und die Sterne beobachten.

Ich denke das Ergebnis kann sich sehen lassen. Mit der Lumix G2, einem Stativ und einem Heißgetränk waren wir ausgestattet. Spaß hat es definitiv gemacht. Wer weiß, ob sich weitere Ereignisse am nächtlichen Himmel beobachten und fotografieren lassen.  Zu sehen sind Mond, Venus und Jupiter in dieser Konstellation wohl 2013 wieder.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...